Steckbrief julian golkowsky (Workshopleiter Streetart)

Wie bist Du zum HipHop gekommen?

Zum Hip Hop bin ich über Graffiti gekommen, als Jugendlicher war ich eher PUNK, da war die DIY Kultur auch immer sehr wichtig. 1996 habe ich meine ersten Tags und Skizzen gemacht und seitdem nicht mehr aufgehört.

Was ist momentan Deine Tätigkeit?

Momentan studiere ich an der Akademie der bildenden Künste Nürnberg Kunstpädagogik, arbeite teilzeit im Museum und bin Papa eines 11 Monate alten Sohnes.

Was wird im Workshop geschehen?

In meinen Workshops wird es darum gehen Jugendlichen die vielseitigen Aspekte der Graffitikultur nahe zu bringen, wie das Arbeiten in einer Gruppe, das Setzen eines gemeinsamen Zieles und das Erschaffen von etwas Kreativem. Wir werden von der erste Skizze bis zum fertigen Style alles gemeinsam erarbeiten. Das Gemeinschaftserlebnis zusammen etwas Buntes zu erschaffen, steht im Vordergrund.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: